Viele Wege haben den goldenen Sand von Salema durchquert und viele Fußabdrücke wurden vom blauen Wasser weggespült, aber einige sollten erstaunlich gut erhalten bleiben, seit sie vor etwa 125 Millionen Jahren entstanden... 

1990 erstmals entdeckt, wurden in Salema mehrere Dinosaurierspuren identifiziert, die Besucher aus der ganzen Welt anlocken, um auf den Spuren der Riesenechsen zu wandeln. An der Algarve gibt es zahlreiche Fossilienfunde, wobei es ein Leichtes ist, Seeigel und ähnliche Überreste an den Klippen zu lokalisieren. Doch Dinosaurier beflügeln die Fantasie weit über Muscheln in Felsen hinaus. 

Die Dinosaurierspuren sind nicht schwer zu finden und bilden eine mehrere Meter lange Spur. Aufgrund ihrer Größe und Form nimmt man an, dass die Fußspuren zu einer Art Ornithopoden, einem pflanzenfressenden Zweifüßer, gehörten. Dieser Name kommt von dem griechischen Wort „Vogelfuß“, und wenn Sie sich die Abdrücke ansehen, können Sie die Form eines dreizehigen, krallenlosen Fußes erkennen.

Dinosaur footprints at Salema

Aus den Beweisen, Fußabdrücken und anderen Hinweisen auf urzeitliches Leben geht hervor, dass das Schelf ursprünglich der schlammig-sandige Boden einer Lagune war. Infolgedessen wurden die Fußabdrücke im Sediment konserviert. Bei dem fraglichen Ornithopoden handelt es sich vermutlich um einen Iguanodon, einen großen Dinosaurier, der bis zu zwölf Meter lang und über dreieinhalb Tonnen schwer werden konnte. 

Die Spur deutet darauf hin, dass er auf den Hinterbeinen lief, obwohl er auch auf allen Vieren laufen konnte. Seine Arme wurden oft zur Verteidigung eingesetzt, mit einem großen, spitzen Daumen an jeder Hand, um ihn vor Raubtieren zu schützen. Da er stand, watete er vielleicht auf der Suche nach etwas Essbarem durch die Gewässer… 

Wenn Sie seiner Spur darüber hinaus folgen möchten und mit Einheimischen in den nahen gelegenen Restaurants plaudern, werden sie Ihnen sagen, dass viele weitere Fossilien zwischen den Klippen, dem Schelf und den Stränden entlang Salemas Küste zu finden sind. 

Natürlich sah die Welt damals ganz anders aus, Salema war ein Teil einer kleineren Insel und der Großteil Europas, wie wir es heute kennen, lag gänzlich unter Wasser und das Klima war wesentlich wärmer. Aber es ist beruhigend zu wissen, dass Salema auch damals ein beliebtes Reiseziel war! 

 

Latest Stories

Albufeira entdecken

Albufeira steht für pulsierendes Nachtleben, verwinkelte Straßen mit gutbesuchten Bars und lebhaften Restaurants. Aber es gibt noch viel mehr zu entdecken in der Stadt, die so reich an Geschichte und Kultur ist.

Olhos de Água: Verloren in den Augen des Meeres

Um die Wahrheit zu sehen, blicken wir in die Augen. Dies gilt ganz besonders für Olhos de Água, ein Name, der übersetzt „Augen des Wassers“ bedeutet. Wenn wir ein wenig tiefer in diese Augen schauen, entdecken wir, was dieses Fischerdorf so einzigartig macht.

Die Geschichte des Piri-Piri-Hähnchens

Mit Stolz fördert VILA VITA Parc lokale gastronomische Traditionen. So können Sie während den von unseren Köchen veranstalteten Villen- und Grillerlebnissen ein wenig mehr über die Ursprünge von Gerichten wie beispielsweise dem inzwischen berühmten „Frango da Guia“ erfahren…

In partnership with:

PURE Life Experiences